Auftakt für das Investitionsprogramm in Deutschland: Deutsche Industrie Grundbesitz revitalisiert Logistikimmobilie in Bremen

Berlin, 11. August 2022 – Die Deutsche Industrie Grundbesitz, ein Unternehmen der CTP Group, plant die Revitalisierung einer Produktions- und Logistikimmobilie in der Hansestadt Bremen. Das rund 60.000 m² Grundstück in der Straße „zum Panrepel 39, 41 und 43“ soll nach Abschluss der Nachverdichtung ca. 35.000 m² Logistik- und Bürofläche (BGF) bereitstellen. Das Projekt markiert den Auftakt eines umfassenden Entwicklungs- und Akquiseprogramms der CTP Group in Deutschland. Bis zum Jahr 2026 soll die Gesamtmietfläche in Deutschland von heute 1,7 Mio. m² auf rund 3,4 Mio. m² verdoppelt werden.

Im Rahmen der Revitalisierung wird ein bestehendes Bürogebäude mit 2.700 m2 modernisiert. Zusätzlich entsteht ein Logistikneubau mit über 32.000 m² BGF, darunter 1.200 m² Büro- und 2.700 m² Mezzanineflächen. Das Big-Box-Objekt ist flexibel konzipiert und lässt sich bei Bedarf in kleinere Einheiten zuschneiden. Für eine optimale Andienung sind insgesamt 28 Laderampen vorgesehen. Zum Objekt gehören zusätzlich 200 Pkw-Stellplätze. Gemäß den CTP-Nachhaltigkeitsstandards wird die Immobilie nach der Revitalisierung eine BREEAM-Zertifizierung in der Kategorie „sehr gut“ oder besser erhalten. Die Dachflächen der Gebäude werden für die Installation von Fotovoltaikanlagen geeignet sein.

Remon Vos, CEO von CTP und der Deutsche Industrie Grundbesitz, sagt: „Das Projekt ist ein Paradebeispiel für unsere Strategie in Deutschland. Wir setzen vorhandenes Potenzial auf einem unserer Bestandsgrundstücke durch Modernisierung und Nachverdichtung frei. Dabei steigern wir die Objektqualität mit Blick auf die Nutzung und die Energieeffizienz deutlich. So generieren wir einen signifikanten Mehrwert für unsere Kunden und Investoren.“

„Das Objekt eignet sich durch seine ideale Verkehrsanbindung und flexiblen Flächenzuschnitte für ein breites Spektrum an Nutzern“,ergänzt Fabian Kempchen, Regional Development Director North der Deutsche Industrie Grundbesitz. „Die Region um Bremen ist durch die Nähe zur Nordsee ein wichtiger Logistikcluster in Deutschland und gleichzeitig von einem Mangel an modernen Logistikimmobilien geprägt. Wir halten bereits mehrere Objekte in der Region und wir wollen den Standort weiter ausbauen.“

Das Grundstück liegt im Bremer Stadtteil Mahndorf unmittelbar an der Grenze zu Niedersachsen. Der Flughafen Bremen liegt rund 50 Autominuten entfernt. Mit der Nähe zu den Bremischen Häfen und der direkten Anbindung an die A1 und A27 ist der Standort infrastrukturell sehr gut angebunden.

 

Deutsche Industrie Grundbesitz by CTP 

Die Deutsche Industrie Grundbesitz AG ist Eigentümer, Entwickler und Manager von Logistik- und Industrieimmobilien in Deutschland. Das Portfolio des Unternehmens ist strategisch auf infrastrukturell gut angebundene Standorte in ganz Deutschland verteilt.

Die Deutsche Industrie Grundbesitz AG wurde im November 2014 unter dem Namen Jägersteig Beteiligungs GmbH gegründet. Im Oktober 2017 wurde das Unternehmen in Deutsche Industrie Grundbesitz AG umbenannt.

Im Dezember 2017 ging das Unternehmen an die Berliner Börse und erhielt Anfang 2018 den REIT-Status (Real Estate Investment Trust) als Industrie REIT-AG.

Im Zuge der Übernahme durch CTP wurde die Börsennotierung des Unternehmens eingestellt und der REIT-Status im Januar 2022 beendet. Seit dem 20. Januar 2022 ist das Unternehmen Teil der CTP und firmiert wieder unter dem Namen Deutsche Industrie Grundbesitz AG.

Weitere Informationen: www.deutsche-industrie-grundbesitz.de

 

CTP Group

CTP ist der nach Gesamtmietfläche größte Bestandshalter, Entwickler und Manager von Logistik- und Industrieimmobilien in Kontinentaleuropa. Das Portfolio des Unternehmens umfasst zum 31. März 2022 einen Bestand von über 9,3 Mio. Quadratmeter Fläche in zehn Ländern.  CTP ist der einzige Entwickler in der Region, dessen gesamtes Portfolio BREEAM-zertifiziert ist und der seit 2021 kohlenstoffneutral operiert. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Verpflichtung, nachhaltig zu wirtschaften.

Weitere Informationen: www.ctp.eu

 

Pressekontakt:

Feldhoff & Cie. GmbH
Daniel Gabel
T: +49 (0) 69 2648 677 - 18
E: dg@feldhoff-cie.de

Back